Eignungsdiagnostik: Warum meine Eignungsdiagnostik?

Warum meine Eignungsdiagnostik?


Andere Eignungsdiagnostik-Anbieter verweisen auf wissenschaftliche Grundlagen, auf komplexe Testreihen, bunte Diagramme und tolle Referenzen.

Ich erz√§hle Ihnen lieber eine – wahre – Geschichte √ľber den Erfolg meiner Eignungsdiagnostik:

 

 

Mein erster Stammkunde

Ein mittelst√§ndischer Anlagenbauer hatte Schwierigkeiten, die Einkaufsleitung nachhaltig zu besetzen. Nach drei verungl√ľckten Besetzungen in zwei Jahren waren alle – samt Headhunter – schon recht nerv√∂s.

Die Gesch√§ftsf√ľhrung entschloss sich, bei der n√§chsten Auswahlentscheidung zus√§tzlich eine neutrale Meinung einzuholen. Auf Vorschlag des Headhunters ging der Auftrag an mich.

Die Stelle wurde neu ausgeschrieben. Nach der internen Vorauswahl blieben vier Kandidaten √ľbrig. Der Personalleiter schickte mir das Anforderungsprofil und die Bewerbungsmappen der vier Kandidaten.

Die Eignungsdiagnose ergab, daß gerade ein Kandidat die geforderten Eigenschaften besaß. Er wurde eingestellt.

Der Gesch√§ftsf√ľhrer nach einigen Monaten: ‚ÄěUnglaublich! Jahrelang haben wir uns mit der Besetzung abgequ√§lt. Dann kommen Sie und finden in einer Woche den Richtigen. Und zwar genau den, den wir ohne Sie wahrscheinlich nicht genommen h√§tten!‚Äú


Eignungsdiagnostik aus der Praxis

Meine Eignungsdiagnostik wurde aus der Not geboren: Als Betriebswirt mit vielj√§hriger Personalerfahrung verlie√ü ich mich lange Zeit auf meine Bauchgef√ľhle und meine Menschenkenntnis. Mit wechselndem Erfolg.

Mehr als ein Drittel der Besetzungen stellte sich nach einigen Monaten als „suboptimal“ heraus. Sie verbrannten viel Geld; die Hoffnung „wird schon werden“ noch mehr.

Aufwendige Assessments und diverse Persönlichkeitstests brachten keine wirklich besseren Ergebnisse.

Also entwickelte ich aus Ideenfragmenten und praktischen Erfahrungen eine neue, ausschlie√ülich faktenbasierte Methode, in der Bauchgef√ľhle gezielt ausgeklammert bleiben – ohne Prozent-Tabellen, ohne bunte Diagramme. Daf√ľr aber mit handfesten, umsetzbaren Aussagen.

Nach einer „Reifezeit“ von mehr als 20 Jahren biete ich seit 2002 mein Knowhow auch anderen Personalentscheidern an.


Bewährte Ergebnisqualität 

Auch bei skeptischen Erstkunden schwinden nach dem ersten Profil die Zweifel. Mittlerweile holen viele Kunden meine Eignungsprofile routinemäßig ein. Neben der Treffsicherheit schätzen sie als besonderes Extra die absolute Diskretion.

Ich freue ich mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit:

 

ANFRAGE / KONTAKT